Jetzt Mitglied werden - Wir brauchen Dich

Herzlich willkommen

Aktuelles

27.12.2018

Winterabenteuer geplant, aber die Ausrüstung fehlt? Wir helfen!

Ihr habt zwar den nächsten Skiurlaub schon gebucht, aber noch keine Sicherheitsausrüstung? Der Plan für die Gletscherbegehung steht zwar schon, aber die Steigeisen und Eispickel fehlen? Wir haben z.B. für euch die neusten LVS-Geräte von Mammut. Und auch die Fragen nach Eispickel können nun endlich bedient werden. Einen Überblick über alles, was ihr bei uns ausleihen könnt, findet ihr hier. Bei Bedarf meldet euch bitte rechtzeitig per E-Mail oder telefonisch unter 0174/6697054 bei unserem Materialwart Matthias Hamann.

18.04.2019

Osterkletterfahrt in die Sächsische Schweiz

Sie gehört zu den schönsten Traditionen unserer Sektion: die Osterkletterfahrt in die Sächsische Schweiz. Auch 2019 werden wir von Donnerstag, dem 18. April, bis Montag, dem 22. April, Quartier in der Saupsdorfer Hütte beziehen. Von dort aus lassen sich nicht nur atemberaubende Klettertouren unternehmen, sondern es locken auch Wandertouren, Klettersteigerlebnisse, Stiegenabenteuer und Städtebummel. Es ist also für jeden etwas dabei. Abends wird es dann am Lagerfeuer oder im Gemeinschaftsraum der Hütte gesellig. Bitte beachtet, dass es sich bei der Saupsdorfer Hütte um eine Selbstversorgerhütte handelt!

Wer teilnehmen möchte oder Fragen zur Osterkletterfahrt hat, der meldet sich bitte bis spätestens Sonntag, dem 17. März, bei Christiane Fischer per E-Mail, unter der Telefonnummer 03741/382297 oder per WhatsApp an 01525/8197053. Bitte denkt daran, dass unserer Osterkletterfahrt sehr beliebt ist, zögert daher nicht zu lange mit eurer Anmeldung!

Pinnwand

Bouldern // 14.01.2019

Kommentare: 2

Am Dienstag - wie gewohnt - sind wir wieder in Plauen bouldern. Gruß schumi

Zum Beitrag

Bouldern // 06.01.2019

Kommentare: 2

Hallo Kletterfreunde, am DIENSTAG geht es wieder nach Plauen zum Bouldern. Die lange Zwischenwand im alten Bereich ist neu geschraubt. Alles Geschenke... ;-) Gruß schumi

Zum Beitrag

Pinnwand-Beitrag schreiben

Rückblick

11.01.2019

Neujahrswanderung

Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Irgendwie ist an diesem Spruch doch etwas dran und so rückte das Jahr 2019 beständig näher. Der Dezember kam, mit ihm Weihnachten, die Frage nach Silvester und natürlich der Neujahrswanderung. Der Blick in den Veranstaltungskalender hatte bereits früh offenbart: Schumi hat auch für den neuerlichen Neujahrstag einen Plan! Anfang Dezember erfolgten dann die Detailinformationen. Nach Brockau sollte es gehen – zehn Kilometer sollten bewältigt werden.

Weiterlesen …

06.01.2019

Stapftour Horni Blatna – Rote Grube (Červené jámy)

Für Sonnabend, den 6. Januar 2019, hatte Lars zu einer Stapftour mit den Schneetretern eingeladen. Um zehn Uhr trafen wir uns, bei fiesestem Nieselwetter, in Rodewisch, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Mit drei Allradern fuhren wir dann nach Horni Blatna. Bis hierher waren die Straßen gut befahrbar. Den letzten Kilometer bis zu unserem Ausgangspunkt konnten sich die Allrader bewähren. Mit Zweiradantrieb wäre an der Kirche Schluss gewesen.

Weiterlesen …

Buchvorstellungen

10.12.2018

Wandern und einkehren in der Fränkischen Schweiz

Die Fränkische Schweiz genießt unter Wanderfreunden einen exzellenten Ruf. Doch nicht nur das, vor allem auch die vielen gutbürgerlichen Gaststuben und privaten Brauereien locken Freunde des guten Geschmacks in diese Region Bayerns. Stefan Herbke hat in der Reihe der Rother Wanderbücher nun beide Themen geschickt miteinander verbunden und präsentiert in seinem Buch 50 Touren zwischen Bayreuth und Nürnberg zum Wandern und Einkehren.

04.11.2018

Genussvolles Wandern im Piemont

Piemont – genauer der piemontesische Westalpenbogen – bringt ein Wanderführer aus dem Michael Müller Verlag in den Fokus. Sabine Bade und Wolfram Mikuteit haben insgesamt 38 Touren zusammengetragen, die definitiv keine Wünsche offenlassen. Aber der Reihe nach. Piemont, wo ist das überhaupt? Hatte ich beim Betrachten des wunderschönen Covers an eine Insel im Meer gedacht, wurde ich mit Blick auf die Buchrückseite schnell eines Besseren belehrt. Westlich von Turin schmiegt sich der piemontesische Westalpenbogen an die italienische Landesgrenze zu Frankreich und kommt bei Cuneo in die sehnsuchtsvolle Nähe zum Mittelmeer.