Aktuelles

22.09.2021

Faszination Berge

Mitglieder unserer Sektion lassen zum 6. Mal  teilhaben an ihren Unternehmungen. Mit Wolfgang Roth kann man rund um den Achensee und zur Rofanspitze wandern. Jens Kittel berichtet über die Hochgebirgswanderung „Peaks of the Balkans“ in Albanien, Montenegro und Kosovo. In „Berge, Schnee und Tourenski“ nehmen  Connie und Sylvio Keil mit zu winterlichen alpinen Skitouren. Der Erlös der Veranstaltung dient gemeinnützigen Zwecken.

Freitag, 22.10.2021 19:30 Uhr Ratskellersaal Rodewisch

24.09.2021

Drohende Felsperrungen im Steinicht

Aufgrund von unvernünftigem Verhalten einiger Kletterer steht im Raum, dass es demnächst zu Felssperrungen im Steinicht kommen kann. Betroffen sind Nelkenstein, Sonnenplatte und Zwerg. Diese liegen auf dem Grundstück des Steinbruches Rentzschmühle, der vom Grundstückseigentümer Basalt-AG weiterhin aktiv (!) betrieben wird.
 
Es ist ein großer Glücksfall und alles andere als selbstverständlich, dass die Geschäftsleitung uns als Alpenvereinssektion bisher das Klettern an oben genannten Felsen auf ihrem Grundstück gestattet hat. In einem mehrseitigen Vertragspapier ist neben der Klettererlaubnis aber auch eindeutig festgelegt, dass Kletterern nur das Betreten der Felsen und deren unmittelbaren Wandfußbereiche erlaubt ist. Als Zustiegsweg ist lediglich die asphaltierte Zufahrtsstraße hinter dem Tor bis zum Bereich der ersten Eisenbahnbrücke, ab da rechts haltend der unterste Pfad direkt am Fluss und dann der angelegte
Zickzack-Aufstieg über die hinterste Abraumhalde zu benutzen. Ein gültiger Alpenvereinsausweis ist mitzuführen.
 
Für das restliche Gelände gilt absolutes Betretungsverbot!
 
Diese Absprachen sind unbedingt an jedem Wochentag und rund um die Uhr einzuhalten! Leider ist immer wieder zu beobachten, dass Kletterer quer durch das Gelände laufen. Bei einem kürzlich erfolgtem Treffen zwischen der Betriebsleitung und Sektionsvertretern wurde die Vertragskündigung angedroht, falls weiterhin solche Zuwiderhandlungen festgestellt werden. Das hätte neben einem ganzjährigen Kletterverbot an oben genannten Felsen auch zu Folge, dass der Zustieg zu den restlichen, flussabwärts links liegenden Felsen nur noch von Cossengrün oder Gippe aus möglich ist.
 
Weitere Kontrollen seitens der Basalt-AG sind angekündigt - auch für das Wochenende! Und dabei wird sehr wohl zwischen Kletterern und sonstigen Steinbruchtouristen (Badegästen, Motocrossfahrern etc.) unterschieden werden.
 
Es liegt also in Eurer Hand, ob weiterhin an Nelkenstein, Sonnenplatte und Zwerg geklettert werden darf oder nicht!
 
 
Andreas Schuster, Gebietsbetreuer
Andreas Schumann, Klettergruppe
24.09.2021

Beiträge fürs Jahresheft

Leider gibt es bis jetzt – sicher auch coronabedingt – fast keine Reiseberichte oder Ähnliches für das nächste Jahresheft.

Wir bitten deshalb herzlich darum, uns Text- und Bildmaterial von euren Aktivitäten zu übersenden, ganz gleich, ob diese im Rahmen von Sektionsveranstaltungen oder privat stattfanden.

Es müssen nicht notwendigerweise Berichte von Hochgebirgstouren sein. Wir freuen uns auch über Beiträge zu Wanderungen in der Heimat.

Bitte sendet Eure Berichte an diese Adresse oder an:

redaktion@dav-plauen-vogtland.de